Kontakt Büro:                                           

Rhein-Neckar Dogs                                  

Sofienstraße 9                                        

69168 Wiesloch   

                                   

Telefon: +49176 7473 6162

Email: info@rhein-neckar-dogs.de

Rhein-Neckar Dogs hat durch das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis Veterinäramt und Verbraucherschutz die behördliche Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr.8f TierSchutzG  zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden erhalten.

©2020 by Rhein-Neckar Dogs

Rocky.png
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
Suche
  • Rhein-Neckar Dogs

Fräulein Smillas Gespür für ... das Leben eines Seminarhundes

Frauchen ist ja immer sehr aktiv und bildet sich weiter. Sie sagt, es sei sehr wichtig für sie, regelmäßig Seminare und Fortbildungen zu besuchen.

Meistens darf ich ja mit, denn sie sagt, ich sei ein total toller Seminarhund.


Warten während des Seminars

Ich freue mich ja auch immer, wenn ich mitdarf. Denn zu Hause zu sein ist manchmal auch einfach langweilig! Aber ganz ehrlich, Seminare sind nicht nur für Frauchen oft stressig! Auch ich finde es manchmal sehr anstrengend, in fremder Umgebung mit fremden Menschen und Hunden zu trainieren.

Dazu kommt die viele Warterei. Ich habe das große Glück, dass Frauchen immer meine Lieblingsbox mitnimmt, in der ich mich sehr wohl fühle und in der ich auch immer schlafen kann. Meistens macht sie mir die Box besonders kuschelig und deckt sie auch zu, damit ich eine schön kuschelige Höhle hab. Aber die viele Theorie, bei der ich immer warten muss, ist doch oft langweilig.


Wenn ich trainieren darf, bin ich dann aber glücklich!

Wenn dann allerdings die Praxis beginnt, dann freue ich mich immer total! Ich liebe es, mit Frauchen zu trainieren! Da gibt es immer so viel Leckerchen und alle sind begeistert! Mir ist es dabei völlig egal, ob ich Agility machen darf, Rally Obedience oder auch Hoopers. Aktuell nimmt Frauchen mich auch immer mit zum Trainingsspezialisten, einer Weiterbildung wo Frauchen ihre eigenen Fähigkeiten als Hundetrainerin schult. Da bin ich immer als Dummy-Hund dabei, damit sie das Training verfeinern kann.

Und inzwischen kenne ich da auch schon die Menschen und anderen Hunde, daher ist es gar nicht mehr so stressig und aufregend für mich.


Ich hoffe, dass ich noch sehr oft mitdarf und so regelmäßig etwas erleben darf und viele tolle Hunde und Menschen kennen lerne!


Eure Smilla!