• Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
Suche
  • Rhein-Neckar Dogs

Häufige Fehler beim Rückruf - und wie du sie verhindern kannst!

Wie im letzten Blog bereits angekündigt, gehe ich heute auf die häufigsten Fehler ein, die im Alltag beim Zurückrufen des Hundes passieren! Natürlich gebe ich auch erste Tipps, wie du sie verhindern kannst!


Freudiger Rückruf - das muss kein Traum bleiben!

- Hier - Komm - Hierher ... Diese Signale hört man immer wieder beim Rufen des Hundes, oft kombiniert mit diversen Pfiffen. Doch kennt der Hund das Signal wirklich? Ist dem Hund wirklich klar, was von ihm erwartet wird? Oft ist es leider nicht der Fall und für den Hund ist das Signal nur eine weitere Lautäußerung seines Menschen, die ohne echte Bedeutung für den Hund ist. Daher der erste Tipp, sucht euch ein Signal, dass im Alltag sonst nicht so oft vorkommt und somit eindeutig für den Hund ist!


- Der Hund wird nur gerufen, wenn wir etwas von ihm wollen! Zum Beispiel wenn ein anderer Hund kommt, wir den Hund anleinen müssen, wir nach Hause gehen wollen oder wir das Spiel beenden wollen. Für den Hund bedeutet der Rückruf also, das etwas schönes beendet wird! Kein Wunder also, wenn er nicht gerne zurück kommt! Für viele Hunde ist daher die tollste Belohnung, nach em Rückruf wieder zurück in die Situation zu dürfen, wo er vorher her kam!


-Wie bereits im letzten Blog beschrieben, fehlt es oft an einer Belohnung, die auch wirklich eine Belohnung für den Hund ist! Ein einfaches "Brav" oder "Fein gemacht" ist nicht genügend Belohnung für die meisten Hunde um dafür das Spiel mit dem besten Kumpel abzubrechen. Lest hierfür gerne im letzten Artikel nach!




Spaß beim Rückruf!

Erkennst du dich wieder in den typischen Fehlern? Ich gebe ehrlich zu, dass ich alle diese Fehler früher gemacht habe, als ich noch nicht so viel Wissen rund um Hundetraining hatte!


Das schöne ist aber, dass man selbst bei einem älteren Hund, bei dem der Rückruf bisher nicht gut klappt, noch ein tolles neues Rückrufsignal aufbauen kann! Es ist also nie zu spät mit dem Training zu starten!

Gerne helfe ich euch dabei im Gruppen- oder Einzeltraining oder auch gerne Online!

0 Ansichten

Kontakt Büro:                                           

Rhein-Neckar Dogs                                  

Sofienstraße 9                                        

69168 Wiesloch   

                                   

Telefon: +49176 7473 6162

Email: info@rhein-neckar-dogs.de

Rhein-Neckar Dogs hat durch das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis Veterinäramt und Verbraucherschutz die behördliche Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr.8f TierSchutzG  zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden erhalten.

©2020 by Rhein-Neckar Dogs

Rocky.png